Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Du hast noch keinen Account?

Use your code to change the password

Enter the verification code from the email we’ve sent you and create new password.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

You did it!

Password successfully restored

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Können wir landwirtschaftliche Methoden finden, die die biologische Vielfalt respektieren?

Jeder von uns kann die Auswirkungen des Klimawandels sehen und spüren, ob er dies für wahr hält oder nicht. Wir haben die Ratschläge aus der Wissenschaft zu lange ignoriert. Menschliche Aktivitäten haben den Boden so ausgenutzt und erschöpft, dass die Artenvielfalt (Pflanzen, Insekten, Fische, Vögel, Säugetiere) auf unserem Planeten dramatisch abgenommen hat.
 
Die moderne Landwirtschaft nimmt gigantische Anteile des Planetenbodens ein, verringert seine natürliche Fruchtbarkeit und verschmutzt unsere Luft und unser Wasser. Die Industrie nutzte das Land, als gäbe es kein Ende ihrer Ressourcen und hoffte, seinen Überfluss allein durch Chemie aufrechtzuerhalten. Diese nicht nachhaltige Idee hat sich als wertlos erwiesen und wird nur von multinationalen Unternehmen in der Branche verteidigt. Für uns alle ist es wichtig zu erkennen, dass wir handeln müssen, wenn wir Veränderungen wollen, und wir können nicht erwarten, dass andere dies für uns tun.

Ziel ist es, alternative, nachhaltige und produktive Modelle für die Landwirtschaft und die Stadtlandschaft zu finden, die das Ökosystem erhalten und schützen. Wir brauchen die Landwirtschaft, um Leben statt Profit zu produzieren.
 
Darum geht es bei Regenerating Villa Fortuna.
Das Projekt führt Forschungen und Experimente mit verschiedenen Ideen durch, um ein replizierbares Landwirtschaftsmodell zu entwerfen, das die Umwelt schützt. Es wird in Zusammenarbeit und wissenschaftlicher Unterstützung der Universität Mailand durchgeführt.

Das langfristige Ziel

Ein Modell, das landwirtschaftliche Produktion, biologische Vielfalt und städtische Integration kombiniert. Das Modell wird Energie erzeugen und nutzen, die zu 100% erneuerbar und sauber ist. Das Projekt entsteht in Ackerlandschaften, die in ihrer natürlichen Schönheit wiederhergestellt wurden und in denen Menschen und alle Lebewesen ein Zuhause finden können.

Die Fondazione Capellino wird mit diesen neuen landwirtschaftlichen Modellen auf dem italienischen Ackerland experimentieren, das ihren künftigen Hauptsitz umgibt: 40 Hektar Felder, davon 12 Hektar unberührte Wälder, die bis 2017 intensiv kultiviert wurden.
 
Das Projekt besteht aus drei Säulen, die darauf abzielen, den gesamten Lebensraum zu regenerieren und ein alternatives, replizierbares Landwirtschaftsmodell zu entwerfen. Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten stehen jedem frei zur Verfügung.
 
Landwirtschaftliche Erholung durch Experimente. Das Projekt wird syntrope Landwirtschaftstheorien auf den Prüfstand stellen. Diese nachhaltigen Theorien wurden von Ernst Gotsch entwickelt und sind harmlos für unsere Gesundheit und die Umwelt. Die Universität Mailand ist Partner des Projekts und wird die Ergebnisse erhalten und untersuchen. Diese Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
 
Restaurierung der Villa in den Hügeln von Monferrato, die den Namen Villa Fortuna erhalten wird. Das verlassene Gebäude ist von historischem Interesse und die umgebende Landschaft bietet viele Möglichkeiten für das Modell. Es wird die Heimat der Fondazione Capellino, sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind.
Die umgebenden, derzeit leer stehenden landwirtschaftlichen Gebäude werden zum Hof und Gastbereich für die Gäste der Fondazione Capellino. Die Restaurierung wird so durchgeführt, dass Landschaft und Umwelt geschont werden, und es werden umweltfreundliche Gebäudeinnovationen eingesetzt. Der Prozess wird lokale, erneuerbare Energien verwenden, die kein CO2 produzieren, und wird sowohl häusliches als auch Regenwasser sammeln und wiederverwenden.
 
Ackerland, Wälder und Häuser werden in ihren natürlichen Zustand zurückversetzt, um einen harmonischen Zufluchtsort zu bilden und dem Ort eine Seele zu verleihen.

Wie können wir das gemeinsam erreichen?

  • Dein Kauf von Almo Nature-Tierfutter > 100 % des Gewinns durch deinen Kauf werden für dieses und andere Projekte verwendet.

  • Wir stellen die landwirtschaftlichen Flächen und die Mittel für die Experimente bereit, die auf Techniken zum Schutz der Natur basieren.

  • Die Ergebnisse, die dabei gemeinsam mit Experten erzielt werden, werden wir allen zugänglich machen, damit diese Techniken zum Standard werden können.

Wir verwenden 100 % des Gewinns von Almo Nature, um Tieren mit den unterschiedlichen Projekten der Fondazione Capellino zu helfen, bedingungslos und ohne Hintergedanken.

Durch den Kauf von Almo Nature-Produkten wirst du Teil davon.

Boden renaturieren

Um Menschen von den Vorteilen dieser Herangehensweise zu überzeugen, müsen wir zeigen, wie sie funktioniert. Und genau das tun wir:

  • Wir wenden landwirtschaftliche Techniken an, bei denen die Fruchtbarkeit des Bodens und das regionale Ökosystem respektiert werden, um den Boden wiederzubeleben.

  • Dies findet unter ständiger Zusammenarbeit mit Experten sowie durch wissenschaftliche Überprüfung des Fortschritts bzw. der Ergebnisse statt.

Unterstütze das Projekt

Nach der Wiederherstellungsphase ist der Plan für das weitere Vorgehen, die Ergebnisse allen interessierten akademischen Einrichtungen und Communitys mitzuteilen, und andere Wege zur Informationsnutzung zu finden.

Wir hoffen außerdem, dass dieses Experiment für andere eine Inspiration wird, so wie andere wunderschöne europäische landwirtschaftliche Projekte uns inspiriert haben.




Was du tun kannst, um zu helfen

Manche glauben, sie seien nicht in der Lage, etwas Bedeutendes zu tun, um die Natur und Tiere auf unserem Planeten zu schützen. Aber das stimmt nicht! Denn jeder noch so kleine Einsatz zählt. Hier sind ein paar wichtige Dinge, die du tun kanst.

  • Füttere deinen tierischen Gefährten

    Dein tierischer Gefährte liebt vollständig natürliche Nahrung in höchster Qualität. 100 % unseres Gewinns durch deinen Einkauf gehen an unsere Projekte zum Schutz von Katzen, Hunden und der Artenvielfalt.

    • Immer wenn du Futter für deinen Tiergefährten kaufst, geht der Gewinn an die Natur

    • Straßenkatzen und -hunde erhalten hochwertiges Futter und somit eine bessere Chance, adoptiert zu werden

    • Durch die Projekte loten wir neue, natürliche Wege aus, um Tiere und die Artenvielfalt zu schützen

  • Teile unsere Idee anderen Personen mit

    Folge uns auf sozialen Netzwerken und teile unsere Neuigkeiten und Storys mit Freunden und Followern. Jeder geteilte Post zählt. Mit jedem Einkauf erhält ein Tier eine neue Chance

    • Wildtiere erhalten die echte Chance, friedlich Seite an Seite mit dem Menschen zu leben

    • Mehr obdachlose Tiere finden eine Familie und ein Zuhause

    • Mehr Personen erfahren, dass sie Tieren helfen können

  • Gib der Natur deine Stimme

    Schließ dich uns an! So können wir dir mitteilen, wenn wir deine Stimme brauchen. Dies kann z. B. bei Gesetzesänderungen zum Tierschutz der Fall sein: Gib deine Stimme bei Petitionen und Umfragen ab

    • Die Einstellung der Menschen gegenüber Tieren wird menschlicher

    • Weniger Tierquälerei, mehr Leben und Liebe weltweit

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!

Diese Website verwendet technische Cookies, um dir das Surfen zu erleichtern, Analyse-Cookies, um aggregierte Daten zu sammeln, Cookies, die die Funktionalität von Social Media gewährleisten sowie Cookies von Drittanbietern, um unseren Nutzern zusätzliche Dienste und Funktionen zu bieten. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest oder deine Zustimmung zu allen oder einigen der Cookies widerrufen möchtest, lies bitte unter Cookie-Richtlinien.

Indem du den jeweiligen Buttons anklickst, dieses Banner schließt, auf dieser Webseite scrollst oder auf andere Weise weitersurfst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden