Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Verwende deinen Code um das Passwort zu ändern

Bitte gib den Bestätigungscode aus der Email ein die wir dir gesendet haben und erstelle ein neues Passwort.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

Herzlichen Glückwunsch!

Dein Passwort wurde erfolgreich zurückgesetzt.

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Die biologische Vielfalt ist eine unverzichtbare Quelle für die Erhaltung des Lebens auf unserem Planeten, einschließlich des Menschen.

Die Landwirtschaft spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz und der Verbesserung der biologischen Vielfalt im weitesten Sinne des Wortes, einschließlich der Qualität des Bodens, der Blüte der Vegetation und des Gesamterscheinungsbildes der Landschaft.

Es gibt verschiedene Arten der Landwirtschaft und ihre negativen und positiven Auswirkungen auf die Umwelt werden ständig überwacht.

Die negativen Auswirkungen des typischen agroindustriellen Modells sind jedoch unbestritten, wenn es um ökologische und soziale Auswirkungen geht. Sie schöpft Ressourcen aus, ohne eine Vision zu entwickeln, die den Lebensunterhalt und den Lebenszyklus von Boden, Wasser, Luft, Land und Energie langfristig berücksichtigt.

Es besteht Bedarf an alternativen Lösungen für die Probleme, die durch dieses vorherrschende Agrarmodell verursacht werden. Lösungen, die die sozioökonomischen Erwartungen lokaler Gemeinschaften nicht stören und die Umwelt oder Landschaft nicht erschöpfen. Die Zukunft muss die biologische Vielfalt zu einer betrieblichen Konstruktion machen, ohne Einschränkungen oder Kompensationen aufzuerlegen, die Würde derjenigen, die das Land bewirtschaften und auch den Nährwert der von uns konsumierten Lebensmittel wiederherzustellen.

Die Welt braucht einen multidisziplinären und integrierten Ansatz, der von der Dynamik natürlicher Ökosysteme inspiriert ist und in der Lage ist, umweltorientierte Agrarsysteme zu erzeugen. Kurzum: Wir müssen Agrarlandschaften schaffen. Jetzt mehr denn je!

Das langfristige Ziel

Die Einrichtung eines alternativen Agrarmodells und die Messung seines Erfolgs erfordert wissenschaftliche Genauigkeit und gründliche Experimente auf diesem Gebiet.
Wir brauchen klare Ideen, Daten, Messungen und Auswertungen.

Langfristiges Experimentieren ist unerlässlich, solange es nicht von Vorurteilen und Ideologien beeinflusst.

 
RFV ist ein laufendes Projekt, das sich an dem von Ernst Götsch in Lateinamerika entwickelten Modell der Syntropischen Landwirtschaft orientiert und darauf abzielt, eine Reihe von qualitativen Produktionssystemen zu unterstützen(mehr erfahren), die die biologische Vielfalt respektieren und berücksichtigen.

Diese Praktiken werden an ein gemäßigtes Klima angepasst, beginnend mit der Gemeinde San Salvatore Monferrato in Italien, mit dem Ziel, sie auf eine breite Palette europäischer Länder auszudehnen. 
 
Die Feldarbeit wird wissenschaftlich begleitet und durchgeführt. Die gesammelten Daten werden ein greifbares agro-ökologisches Modell liefern, das soziale, ökologische und ökonomische Einsichten bietet.
 
Das Projekt wird in einem ländlichen Gebiet entwickelt, das einige Jahre nach Erschöpfung des Bodens durch konventionelle Anbaumethoden nicht genutzt wurde. Unser angestrebtes Ergebnis ist ein Prozess, der es uns ermöglicht, Weideland zu erzeugen und die biologische Vielfalt zu erhöhen, aber vor allem ein integriertes landwirtschaftliches Managementmodell zu schaffen.
 
Das Projekt wird von der Fondazione Capellino finanziert und in Italien von der Villa Fortuna Società Agricola Sperimentale srl (zu 100% im Besitz der Stiftung) in Zusammenarbeit mit der Universität Mailand durchgeführt. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt angepasst, um den Möglichkeiten in anderen europäischen Ländern gerecht zu werden.

Der Workshop in der Villa Fortuna

Am 26. und 27. Oktober 2019 haben wir offiziell damit begonnen, Menschen aus Bildung, Forschung, Institutionen und Landwirtschaft in unser Projekt einzubeziehen, sowohl an den Standorten der Villa Fortuna als auch am Theater von San Salvatore Monferrato.

Während des Workshops hatten wir gesellige, praktische und theoretische Momente, bei denen es dank der Anwesenheit von Ernst Götsch immer um das Thema syntropische Landwirtschaft ging, und es war eine Gelegenheit, den Teilnehmern das Projekt Regenerierende Villa Fortuna offiziell vorzustellen, die eine offene Debatte über das Projekt auslösten, mit Meinungs- und Vorschlagsaustausch mit dem Team, das sich um die Ausarbeitung des Projekts gekümmert hat.

 
Wir danken:
 
EURAF

Jo Smith 

João Palma   

 

INRA 

Diana Ortiz 

Loup Rimbaud 

 

European Comission Joint Research Centre

Gregory Duveiller

Melaine Weynants

Andrea Schievano

 

ARPA Piemonte

Enrico Rivella 

 

Ente di Gestione Aree protette del Po vercellese-alessandrino

Luca Cristaldi 

 

Scuola Agraria di Monza

Pio Rossi 

 

Slow Food

Paola Nano

Ernst Götsch Workshop

 

 

 

Das Restaurierungsprojekt

Das Land umgibt die Villa (die den Namen Fortuna tragen wird), die jetzt baufällig ist, aber von historischem und landschaftlichem Interesse ist und am Ende der Hauptsitz der Fondazione Capellino-Stiftung wird.
Das Restaurierungsprojekt wurde ausgearbeitet, wird exekutiv und wird am Ende der laufenden Konfrontation mit der Superintendency of Fine Arts veröffentlicht, die per Gesetz für den Schutz von Eigentum von Stiftungen veranwortlich ist.

Wie können wir das gemeinsam erreichen?

  • Dein Kauf von Almo Nature-Tierfutter > 100 % des Gewinns durch deinen Kauf werden für dieses und andere Projekte verwendet.

  • Wir stellen die landwirtschaftlichen Flächen und die Mittel für die Experimente bereit, die auf Techniken zum Schutz der Natur basieren.

  • Die Ergebnisse, die dabei gemeinsam mit Experten erzielt werden, werden wir allen zugänglich machen, damit diese Techniken zum Standard werden können.

Wir verwenden 100 % des Gewinns von Almo Nature, um Tieren mit den unterschiedlichen Projekten der Fondazione Capellino zu helfen, bedingungslos und ohne Hintergedanken.

Durch den Kauf von Almo Nature-Produkten wirst du Teil davon.

Unterstütze das Projekt

Nach der Wiederherstellungsphase ist der Plan für das weitere Vorgehen, die Ergebnisse allen interessierten akademischen Einrichtungen und Communitys mitzuteilen, und andere Wege zur Informationsnutzung zu finden.

Wir hoffen außerdem, dass dieses Experiment für andere eine Inspiration wird, so wie andere wunderschöne europäische landwirtschaftliche Projekte uns inspiriert haben.




Was du tun kannst, um zu helfen

Manche glauben, sie seien nicht in der Lage, etwas Bedeutendes zu tun, um die Natur und Tiere auf unserem Planeten zu schützen. Aber das stimmt nicht! Denn jeder noch so kleine Einsatz zählt. Hier sind ein paar wichtige Dinge, die du tun kanst.

  • Füttere deinen tierischen Gefährten

    Dein tierischer Gefährte liebt vollständig natürliche Nahrung in höchster Qualität. 100 % unseres Gewinns durch deinen Einkauf gehen an unsere Projekte zum Schutz von Katzen, Hunden und der Artenvielfalt.

    • Immer wenn du Futter für deinen Tiergefährten kaufst, geht der Gewinn an die Natur

    • Straßenkatzen und -hunde erhalten hochwertiges Futter und somit eine bessere Chance, adoptiert zu werden

    • Durch die Projekte loten wir neue, natürliche Wege aus, um Tiere und die Artenvielfalt zu schützen

  • Teile unsere Idee anderen Personen mit

    Folge uns auf sozialen Netzwerken und teile unsere Neuigkeiten und Storys mit Freunden und Followern. Jeder geteilte Post zählt. Mit jedem Einkauf erhält ein Tier eine neue Chance

    • Wildtiere erhalten die echte Chance, friedlich Seite an Seite mit dem Menschen zu leben

    • Mehr obdachlose Tiere finden eine Familie und ein Zuhause

    • Mehr Personen erfahren, dass sie Tieren helfen können

  • Gib der Natur deine Stimme

    Schließ dich uns an! So können wir dir mitteilen, wenn wir deine Stimme brauchen. Dies kann z. B. bei Gesetzesänderungen zum Tierschutz der Fall sein: Gib deine Stimme bei Petitionen und Umfragen ab

    • Die Einstellung der Menschen gegenüber Tieren wird menschlicher

    • Weniger Tierquälerei, mehr Leben und Liebe weltweit

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!