Fondazione Capellino

Liebe Freunde,

nach einer Phase des Insichgehens möchte ich heute eine Entscheidung mit euch teilen, die ich getroffen habe. Diese Entscheidung markiert einen neuen Startpunkt für Almo Nature und für mich.

In den kommenden Monaten werde ich sowohl den gesamten Gewinn (aus Ausschüttungen), der seit dem 1. Januar 2018 aufgelaufen ist, als auch jegliches Almo Nature gehörende Kapital einer Stiftung überschreiben. Diese Stiftung wird aus dem alleinigen Grund ins Leben gerufen, um Projekte zum Schutz von Katzen und Hunden zu realisieren. Außerdem soll der Respekt gegenüber dem Artenschutz über die Grenzen hinweg gefördert werden.

Mit dieser neuen Ausrichtung wird Almo Nature durch die Stiftung zu einem ökonomischen Instrument, welches für die Tiere, die Biodiversität und all jene verfügbar sein wird, die die Idee mit uns teilen, dass ein neues Bündnis zwischen Menschen und allen anderen Lebewesen notwendig ist.

 

Pier Giovanni Capellino, Gründer von Almo Nature

Die aktuellen Projekte

A Companion Animal Is For Life

ein Projekt, das mittels dreier sich ergänzender Aktionen darauf abzielt, das Aussetzen von Tieren und die Probleme rund um Straßenhunde-und -katzen zu beenden. Außerdem soll Tierheimen dabei geholfen werden Adoptions-Vorgänge zu beschleunigen, so dass sie in "Zufluchtsorte für kurze Zeit" umgewandelt werden.

Farmers & Predators

ein Projekt das darauf abzielt Gebiete zu schützen, die überlebenswichtig für große Säugetiere (sowohl Fleischfresser als auch nicht Fleischfresser) sind. Außerdem fördert das Projekt die Koexistens der Säugetiere mit Menschen, die dieselben Gebiete bevölkern.
BLEIB DRAN
Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte neueste Infos zu unseren Projekten und Aktivitäten.