Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Verwende deinen Code um das Passwort zu ändern

Bitte gib den Bestätigungscode aus der Email ein die wir dir gesendet haben und erstelle ein neues Passwort.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

Erfolg!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails für weitere Details.

Herzlichen Glückwunsch!

Dein Passwort wurde erfolgreich zurückgesetzt.

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Tierarzt-Ecke: So kannst deinen Hund bei Kälte schützen

Es ist Winter! Und obwohl es nicht so kalt ist wie sonst zu dieser Jahreszeit ist die Kälte spürbar und oft ist das Wetter sehr ungemütlich. Für das Immunsystem stellt dies eine Herausforderung dar und wir Menschen werden daher in dieser Zeit oft krank oder fühlen uns generell nicht wohl. Das gilt auch für unsere vierbeinigen Freunde, die trotz ihres Fells genauso unter der Kälte leiden können wie wir. 

Aus diesem Grund haben wir uns zu diesem kleinen, von unserem Tierärzte-Team herausgegebenen Ratgeber entschlossen und der dir helfen kann, deinen vierbeinigen Begleiter vor den größten Unannehmlichkeiten der Saison zu schützen.

Für die meisten Hunde, die im Haus leben und nur mit ihrem/r Besitzer/in nach draußen gehen ergeben sich Probleme aus dem Übergang von einer warmen zu einer kalten Umgebung, denn obwohl ihr Körper mit Fell bedeckt ist, kann die Temperaturänderung schädlich sein. 

 

Schutzbekleidung

Ja nach Fell, insbesondere bei den Rassen mit kurzem Fell oder wenn Bereiche des Körpers (z.B. der Bauch) nur sehr spärlich mit Fell bedeckt sind, ist es daher wichtig, passende Kleidungsstücke / Hundemäntel für den Hund beim Spaziergang bereit zu halten.

 

Sicherlich solltest du eher in den wärmsten Stunden eines Wintertages, also im Hellen spazieren gehen, aber manchmal ist das nicht möglich. Wenn du also noch im Dunkeln mit deinem Hund nach draußen gehst bedenke, dass ihr ohne weitere Maßnahmen nicht zu sehen seid! Für deine Sicherheit und die deines Hundes ist es unerlässlich im Dunkeln reflektierende Kleidung, Leinen und Halsbänder zu tragen und gegebenenfalls eine Taschenlampe dabei zu haben.

 

Schnee und Eis

Beim Spaziergang bei Eis und Schnee ist zu beachten, nicht auf gefrorenen Seen oder auf vereisten Wegen zu laufen, mit deinem Hund nicht mit vereisten Stöckchen zu spielen (Verletzungsgefahr!) und darauf zu achten, dass dein Hund keine großen Mengen Schnee frisst, denn dann sind Magenprobleme vorprogrammiert.

 

Wenn du vom Spaziergang zurückkehrst musst du deinen Hund abtrocknen und unbedingt die Pfoten von Schmutz, Schneeklumpen oder womöglich Salz reinigen. Generell sollten die Pfotenballen im Winter durch die Verwendung fettreicher Cremes oder Vaseline geschmeidig gehalten werden.

Ältere Hunde

Bei älteren Hunden mit Arthrosen, die bei kalter Witterung mehr Probleme haben als sonst und nur die notwendigste Runde drehen möchten kann es ratsam die Kalorienzufuhr zu drosseln und so den Körper nicht mit zusätzlichem Gewicht zu belasten.

 

Hunde im Freien

Hunde die draußen leben müssen natürlich die Möglichkeit eines Unterschlupfs haben in dem sie vor Wind, Regen und Schnee geschützt sind. Die Hundehütte sollte nicht direkt auf dem Boden stehen und von unten sehr gut isoliert sein und z.B. mit Decken ausgepolstert sein. 

 

Fütterung

Wenn dein Hund an einem warmen Ort zu Hause wohnt, musst du darauf achten, dass er nicht zu sehr zunimmt. Bewegung ist daher trotz schlechten Wetters und Kälte für die meisten Hunde von zentraler Wichtigkeit und du solltest daher wenn möglich immer und bei jedem Wetter mit deinem Hund spazieren gehen. 

Bei den Hunden die wie gewohnt nach draußen gehen muss die Fütterung dementsprechend angepasst werden, da sie bei Kälte mehr Kalorien benötigen und wir raten daher auf jeden Fall Futtersorten mit hochwertigen Proteinen zu verwenden und eventuell auch die Futtermenge zu erhöhen. Wenn dein Hund sogar im Freien bleibt, sollte die Fütterung um 20% erhöht werden um den durch die Kälte erhöhten Kalorienbedarf zu decken. 

Wir empfehlen hier z.B.unsere Produktlinie Holistic Maintenance Trockenfutter mit frischem Rindfleisch.

Das Wasser muss natürlich wie auch sonst täglich gewechselt werden und es darf nicht einfrieren!

 

Wir hoffen, dass dieser Ratgeber hilfreich ist und dass dein Hund bei bester Gesundheit ist!

Wenn du an ähnlichen Tipps und Beiträgen interessiert bist, kannst du diese in unserem Blog finden oder uns auf Facebook und Instagram folgen!

 

Wenn du an ähnlichen Tipps und Beiträgen interessiert bist, kannst du diese in unserem Blog finden oder uns auf Facebook und Instagram folgen!

 

Hast Du Dir  jemals über die von uns verwendeten Begriffe wie Holistic und HFC Gedanken gemacht? Besuche unsere Website, um mehr zu erfahren und erfahr mehr über unser einzigartiges Unternehmensmodell, mit dem wir 100% unseres Gewinns für Wohltätigkeitsprojekte verwenden können.

Related posts

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert