A Pet Is For Life wird zu A Companion Animal Is For Life

Ihre Sicht respektieren

Wir sind fest davon überzeugt, dass das englische Wort „pet“ nicht das richtige Wort ist, um die Beziehung zwischen Menschen und Katzen und Hunden zu beschreiben.

Unsere solidarischen Projekte und unsere Philosophie, die Welt durch ihre Augen zu betrachten, sagen uns, dass wir als Menschen erkennen müssen, was es wirklich bedeutet, sich um eine Katze oder einen Hund zu kümmern.

Katzen und Hunde sind kein Spielzeug, das man in einem Geschäft kauft, nur zu seinem eigenen Vergnügen hält und in die Ecke stellt, zerstört oder weggibt, sobald man gelangweilt ist oder es nicht mehr braucht. Katzen und Hunde sind auch keine Brut-Maschinen für die „Produktion“ von Welpen und Kätzchen. Stattdessen müssen wir als Menschen uns dazu verpflichten ihre Natur zu verstehen, sie zu respektieren und  ihnen in jeder Phase ihres Lebens beizustehen.

Wie wird das Projekt “A Companion Animal Is For Life” fortgesetzt?

Das Wort “pet” erfüllt nicht unsere Erwartungen, wenn es darum geht das Bündnis zwischen Menschen, Katzen und Hunden zu beschreiben. Der Ausdruck “companion animal” beschreibt hingegen viel besser die Partnerschaft mit gegenseitigem Respekt, die wir uns wüschen. Auch der Europäische Rat sowie die Europäische Kommission, die an einer europaweiten Registrierung für Katzen und Hunde arbeitet, verwenden das Wort “companion animal” in ihrer Kommunikation.

Klicke  hier, um mehr über A Companion Animal Is For Life und unsere Projektziele zu erfahren.