Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Verwende deinen Code um das Passwort zu ändern

Bitte gib den Bestätigungscode aus der Email ein die wir dir gesendet haben und erstelle ein neues Passwort.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

You did it!

Password successfully restored

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Katzen und Kuscheln liebt jeder Katzenliebhaber, aber wie genau profitieren die Katzen von diesem speziellen Kontakt mit ihrem Besitzer? In Sachen Hunde wissen wir alles, von der korrekten Art, sie zu liebkosen bis hin zu den Zeichen der Zuneigung gegenüber ihres Besitzers. In diesem Punkt sind uns jedoch die unabhängigen und charmanten Katzen ein Rätsel. Sicherlich kann uns eine kürzlich im Preventive Veterinary Medicine veröffentlichte Studie hierzu mit mehr Informationen versorgen.

Eine Studie über Katzen aus dem Tierheim

Um diese Studie durchzuführen, wurden 96 Katzen aus dem Tierheim untersucht und in zwei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe wurde gekuschelt – Kämmen, Spielen oder einfache Liebkosungen werden zusammengefasst unter der Definition des Gentling und zwar von einer Person für zehn Minuten, vier Tage die Woche und insgesamt zehn Tage lang. Die zweite Gruppe wurde dagegen von einem Wissenschaftler nur beobachtet, welcher genau vor ihrem Käfig stand und die Augen gesenkt hatte. Der Zeitraum war der gleiche. Sämtliche Katzen in dieser Untersuchung hatten gleiche Voraussetzungen – eine perfekte Gesundheit, keine Zeichen von Angst – zeigten jedoch zum Abschluss des Experiments eine merkwürdige Wesensart. Tatsächlich waren die Katzen, mit denen zehn Tage lang gekuschelt worden war, nicht nur glücklicher und zufriedener, sie zeigten auch weniger Anfälligkeit für Probleme der Atemwege. Die Katzen, die nicht zur Gentling-Gruppe gehörten, zeigten sich weniger fröhlich und mit anfälligerer Gesundheit. Insbesondere kristallisierte sich heraus, dass 17 von 49 Katzen in dieser Gruppe mit Problemen der oberen Atemwege zu kämpfen hatten – im Vergleich mit neun von 47 Katzen der anderen Gruppe.

Schlußfolgerung: „Therapeutisches“ Kuscheln?

Offensichtlich stimuliert das Gefühl der Zufriedenheit bei Katzen die Produktion von Antikörpern, welche hilfreich im Kampf gegen Störungen der oberen Atemwege sind. Diese Erkenntnisse können als Basis für weitere Diskussionen von den Autoren der Studie, Clive JC Phillips, Professor für Tierschutz an der Universität von Queensland, und Nadine Gourkow, Beraterin für Tierschutz, dienen. Diese sind daran interessiert, die Auswirkungen des Gentling zu erforschen. Hunde, Katzen, aber auch andere Haustiere können diejenigen sein, denen eine „Liebkosungs-Therapie“ zuteil wird. In den meisten Fällen finden sie dies angenehm, sobald die Achtung vor dem Charakter und den Bedürfnissen unseres Freundes erworben wurde.

Related posts

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!