Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Verwende deinen Code um das Passwort zu ändern

Bitte gib den Bestätigungscode aus der Email ein die wir dir gesendet haben und erstelle ein neues Passwort.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

You did it!

Password successfully restored

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Illegaler Welpenhandel in Deutschland und Europa

Die SPD lud am 18.03.2019 zur Expertenrunde zum Thema „Illegaler Welpenhandel in Deutschland und Europa“ in das Paul-Löbe-Haus im Bundestag in Berlin ein.

 

Neben Vertretern von Vier Pfoten und dem Deutschen Tierschutzbund diskutierten auch Berliner Tierärzte, die Tierschutzbeauftragte Diana Plange , Ebay-Pressesprecher Pierre Du Bois und Polizeioberrätin Babette Neelsen zu dem Thema. Andrea Weber, zuständig für Partner-Projekte für Almo Nature & Fondazione Capellino nahm an der Expertenrunde teil.

 

 

Der illegale Welpenhandel floriert und ist auf dem höchsten Stand seit Jahren, sowohl Polizei wie auch Veterinärämter kratzen nur an der Oberfläche des Problems.

 

Die gesetzlichen Regelungen und Verordnungen reichen nicht aus oder greifen nicht an den richtigen Stellen.

 

Auswertung 2017, Tendenz leider steigend:

 

https://www.tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Hintergrundinformationen/Heimtiere/Auswertung_illegaler_Tier-_und_Welpenhandel_2017.pdf

 

Ärzte und Tierschützer arbeiten seit Jahren gegen die sogenannten Vermehrer, die meist aus dem benachbarten Ausland kommen. Auch entstehen erhebliche Mehrkosten für jene Tierheime, die kranke Tiere aus illegalem Handel aufnehmen und gesund pflegen bevor sie vermittelt werden können.

 

Ein lRechenbeispiel: Ein normaler Fundhund kostet in der Pflege im Durchschnitt 12 bis 15 EUR pro Tag, während ein kranker Welpe ca. 34 EUR pro Tag kostet.

 

Vertreter der Amtstierärtze richten zudem ihren sorgenvollen Blick aufs die Prävention der erneuten Ausbreitung gefährlicher Krankheiten wie Tollwut.

 

In kürzester Zeit konnte die Expertenrunde einen umfangreichen Maßnahmenkatalog erarbeiten:

 

  1. Verstärkte Kontrollen an den nicht vorhandenen Grenzen innerhalb der EU, Identifizierung, Registrierung und Rückverfolgung von Anbietern im Internet.

 

Modelllösung Vier Pfoten:

 

https://www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/heimtiere/modellloesung-vollstaendige-rueckverfolgbarkeit-online-welpenhandels

 

  1. Klare Gesetze, höhere Ordnungsgelder und härtere Strafen für Vermehrer müssen auf den Weg gebracht werden.

Gesetzliche Kennzeichnungspflicht und optimale Vernetzung der verschiedenen Registerportale in Deutschland und in der EU.

 

TASSO

EURONETPET

 

  1. Auch die Käufer müssen mehr in die Verantwortung genommen und besser informiert werden. Wie in so vielen Bereichen der Umwelt- und Tierschutzpolitik ist die sinkende Nachfrage die wirksamste Waffe gegen eine kriminelle Industrie.

 

Aufklärung und Information, aber auch Sanktionen sollen die schwer erreichbare Zielgruppe, die Hunde und Katzen für wenig Geld und mit geringem Aufwand erwerben will, zum Umdenken bewegen.

 

Ein voraussichtlich langwieriger Prozess, aber auch wir arbeiten mit der Fondazione Capellino und A COMPANION ANIMAL IS FOR LIFE aktiv an Lösungsansätzen mit zum Beispiel mit unseren Projekten ADOPT ME und RESPECT ME.

 

Related posts

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!

Diese Website verwendet technische Cookies, um dir das Surfen zu erleichtern, Analyse-Cookies, um aggregierte Daten zu sammeln, Cookies, die die Funktionalität von Social Media gewährleisten sowie Cookies von Drittanbietern, um unseren Nutzern zusätzliche Dienste und Funktionen zu bieten. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest oder deine Zustimmung zu allen oder einigen der Cookies widerrufen möchtest, lies bitte unter Cookie-Richtlinien.

Indem du den jeweiligen Buttons anklickst, dieses Banner schließt, auf dieser Webseite scrollst oder auf andere Weise weitersurfst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden