Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Use your code to change the password

Enter the verification code from the email we’ve sent you and create new password.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

You did it!

Password successfully restored

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Ich liebe meine Katze, deshalb lasse ich sie sterilisieren/kastrieren

Ich liebe meine Katze, deshalb lasse ich sie sterilisieren/kastrieren

“Oh wirklich … warum genau?”

→ Immer noch skeptisch? Sei bereit, deine Meinung über populäre Mythen und weit verbreitete Annahmen zu ändern.

Wir haben uns umgehört und hier für dich  alles zusammengetragen, was es über die Vorteile des Sterilisierens/Kastrierens zu wissen gibt.

Die Katzen sagen Danke.

Ich kastriere meine Katze, um sie gesund zu halten: Aber es ist unnatürlich, also kann es nicht gut für sie sein.

Aber es ist gut für sie! Es hat sich gezeigt, dass Sterilisation und Kastration das Risiko für die Entwicklung von Brusttumoren und Uterusinfektion bei weiblichen Katzen mindern .

Ein weiteres Missverständnis ist, dass es gut ist, die Katze einen Wurf Babies bekommen zu lassen. Das ist falsch, das Gegenteil ist richtig. Sterilisation/Kastration deiner Katze im Alter von 6 Monaten, bevor sie zum ersten Mal geschlechtsreif wird, schränkt das Risiko von Krankheiten und Infektionen stark ein. Es begrenzt auch das Risiko von Übertragung von Katzen-AIDS und Katzenleukose bei männlichen und weiblichen Katzen.

Es wird vermutet, dass Sterilisation/Kastration bei einigen Katzen zur Bildung von Blasensteinen führt. Das Risiko ist jedoch begrenzt und es kann verhindert werden, indem man eine hochwertige Ernährung sicherstellt, die besonders gesunde Harnwege fördert.

Ich kastriere meine Katze, damit sie länger lebt. Ist das wirklich bewiesen?

 

Ja, das Sterilisieren/Kastrieren kann die Lebenserwartung männlicher und weiblicher Katzen signifikant erhöhen. Eigentlich verdoppelt es sich fast!

Studien zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung einer kastrierten Katze irgendwo zwischen 14 und 18 Jahren liegt und das Durchschnittsalter für nicht kastrierte Haustiere zwischen 6 und 10 Jahren. Das mag nicht so überraschend sein, wenn man bedenkt: Unsterilisierte Katzen kämpfen mit anderen Katzen. Die Wunden und Bisse, die sie bekommen, können sich entzünden und ihre Gesundheit schwächen. Eine sterilisierte/kastrierte Katze rennt seltener davon und wird in Folge seltener von einem LKW oder einem Auto angefahren. Eine sterilisierte/kastrierte Katze interagiert kaum mit anderen Katzen, wodurch das Risiko einer Übertragung oder Ansteckung verringert wird. Harnwegsinfektionen und Brusttumoren sind bei kastrierten Katzen sehr selten

Ich vermeide Probleme, die mit der Paarungszeit zusammenhängen, indem ich sterilisiere und kastriere.

“In der Tat ist es keine leichte Zeit …” Zumindest die nachbarschaftlichen Katzen, die an den Fenstern herum pirschen, die Katzenkämpfe, die Geräusche und die Verhaltensänderungen… All diese Unannehmlichkeiten können verhindert werden, indem man sterilisiert und kastriert, dadurch sind die Katzen ruhiger, weniger aggressiv gegenüber ihren Freiern und fühlen sich zu Hause wohler. Auch das markieren und unangenehme Gerüche gehören nach dem Kastrieren der Vergangenheit an.

Ich habe meine Katze kastriert, um meine Tierarztkosten zu senken.

Was denkst du? Ist es teuer eine Katze zu sterilisieren/kastrieren?

Der Preis für diese Operation hängt von deiner Region und deines Tierarztes/Tierklinik ab. Es ist definitiv nicht kostenlos, reduziert aber die Tierarztkosten im Laufe des Lebens der Katze. Kastration fördert die Gesundheit und spart Zeit und Geld bei Tierarztbesuchen. Möglicherweise hast du auch Anspruch auf ermäßigte Gebühren. Einige Tierschutzorganisationen und Gemeinden bieten finanzielle Unterstützung an.

Erfahre mehr über mögliche finanzielle Unterstützung.

Ich sterilisiere/kastriere meine Katze, weil ich nicht zur Vermehrung der streunenden/verwilderten Katzen beitragen möchte:

Okay, aber das betrifft meine Katze nicht. Meine Katze geht nicht über den Garten hinaus, ich kenne sie.

Unterschätze deine Katze nicht.

Deine Katze wird ihre Streifzüge oft nachts außerhalb deiner Sichtweite machen, sodass du nicht die Möglichkeit hast ihre Aktivitäten zu verfolgen. Egal, ob es sich um Wagnisse handelt oder ob andere Katzen zu einem kleinen “Besuch” kommen, deine Katze wird sich unter andere Katzen mischen, was zu unerwünschtem Nachwuchs bei dir zu Hause oder zu unerwünschtem Nachwuschs auf der Straße führt. Es ist wichtig, die Zahl der streunenden und verwilderten Katzen zu kontrollieren, die unter schwierigen Umständen in einem Umfeld leben, das nicht für sie geschaffen ist. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, eine unkontrollierte Vermehrung zu verhindern.

Man könnte denken, dass ein Wurf nicht so viele Katzen hat, aber da liegst du falsch…

Ich sterilisiere/kastriere meine Katze, um die gefährdete Wildkatze zu erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen Wildkatzen und streunenden Katzen?

Und was hat das mit meiner Hauskatze zu tun?

Viele Menschen wissen nichts über die Existenz von Wildkatzen und verwechseln sie mit wilden Katzen. Aber das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wildkatzen sehen abgesehen von ihrer Größe, der Hauskatze ähnlich, aber ihre Temperamente und Eigenschaften sind völlig unterschiedlich, und niemand hat es jemals geschafft, sie zu domestizieren. Heutzutage sind alle europäischen Wildkatzen vom Aussterben bedroht, insbesondere durch die Hybridisierung mit ihren häuslichen Verwandten. Wildkatzen und Hauskatzen paaren sich, was zu mehr streunenden Katzen führt, während gleichzeitig der eigene Genpool aufgebraucht wird und sie Krankheiten ausgesetzt sind, gegen die sie nicht immun sind. Die einfachste und effektivste Möglichkeit, einen Beitrag zum Schutz der europäischen Wildkatze zu leisten, besteht darin, Ihre Hauskatze zu kastrieren und sicherzustellen, dass sie sich nicht mit einer Wildkatze paaren kann.

Um mehr über dieses spannende Thema zu erfahren, besuche unseren Blog.

  • Ich kastriere meine Katze, um die biologische Vielfalt meiner Region zu schützen.

  • Du meinst, ich kann die biologische Vielfalt schützen, indem ich meine Katze kastriere?”

  • Ja, in der Tat. Das Vereinigte Königreich hat mehr Hauskatzen und ebenso viele streunende Katzen und trägt zu einem erheblichen Ungleichgewicht in unserer lokalen Artenvielfalt bei. Du solltest wissen, dass eine gut gefütterte Hauskatze durchschnittlich dreißig Beutetiere pro Jahr fängt. Es ist einfach ein Teil ihrer Natur. Eine streunende oder wilde Katze kann bis zu 1000 Beutetiere pro Jahr fangen. Wenn wir diese Zahlen multiplizieren, können wir nur für kleine Tierarten wie Vögel, Reptilien und kleine Säugetiere eine besorgniserregende Schlussfolgerung ziehen. All dies ist wichtig, um das Gleichgewicht unseres urbanen Ökosystems zu erhalten. Indem du deine Katze sterilisierst, hilfst du dabei, die Zahl der verwilderten und streunenden Katzen einzudämmen und schützt so die biologische Vielfalt.

Um mehr über unser “Companion Animal For Life” Projekt zu erfahren, klicke hier.

 

Um unsere Neuigkeiten zu verfolgen und von vielen Tipps zu profitieren, kannst du uns auf Instagram und Facebook folgen.

Related posts

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!

Diese Website verwendet technische Cookies, um dir das Surfen zu erleichtern, Analyse-Cookies, um aggregierte Daten zu sammeln, Cookies, die die Funktionalität von Social Media gewährleisten sowie Cookies von Drittanbietern, um unseren Nutzern zusätzliche Dienste und Funktionen zu bieten. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest oder deine Zustimmung zu allen oder einigen der Cookies widerrufen möchtest, lies bitte unter Cookie-Richtlinien.

Indem du den jeweiligen Buttons anklickst, dieses Banner schließt, auf dieser Webseite scrollst oder auf andere Weise weitersurfst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden