Drei Paletten Hundefutter für das Tierheim Köln-Dellbrück

Auch wer nicht im Rheinland wohnt, könnte von der Arbeit des Tierheim Köln-Dellbrück schon einmal gehört haben.

Vielmehr gesehen, denn am 16.12.2017 waren gleich mehrere Schützlinge des Tierheims in der bekannten WDR-Sendung “Tiere Suchen Ein Zuhause” zu Gast. Diese jungen Huskies suchten im Fernsehen ebenfalls ein neues Heim: zum Video. Über die rheinischen Grenzen hinweg bekannt wurde das Tierheim vor allem aber durch eine eigene Doku-Soap des WDR: “Ein Heim für alle Felle” zeigte 2000 in 11 Episoden das manchmal tieftraurige, manchmal lustige Alltagsleben zwischen Hund, Kaninchen und Katze.

Das Tierheim Köln-Dellbrück kann auf eine vergleichsweise lange Geschichte zurückblicken: 2018 feiert es sein 50. Bestehen. Aus dem einstigen Tanzlokal hat sich im Laufe der Jahre ein Tierheim entwickelt, dass mit vier Hundehäusern, zwei Katzenhäusern und einer großen Kleinnagerabteilung als das größte in Nordrhein-Westfalen gilt. Seit Sommer 2002 hat sich die Grundfläche des Tierheims um das Doppelte auf 7000 Quadratmeter erhöht. Drei große und dreizehn kleinere Auslaufflächen für die Hunde sind dazugekommen.

Damit die Tiere – unter ihnen auch Wildtiere, die kurzfristig aufgenommen werden – optimal betreut werden können, sind 25 Vollzeitmitarbeiter sowie eine Vielzahl an ehrenamtlichen Gassigängern und Katzenstreichlern unermüdlich im Einsatz.

Diese vorbildliche Arbeit unterstützt Almo Nature allzu gern: Mit einer Lieferung von drei Paletten hochwertigem Hundefutter, die kurz vor Weihnachten im rechtsrheinischen Dellbrück ankam.

 

 

Geht es nach Sylvia Hemmerling vom Tierheim, bräuchte man das ganze Jahr über hochwertiges Feuchtfutter. 2017 musste sich Frau Hemmerling gemeinsam mit ihren Mitarbeitern um viele ausgesetzte Welpen kümmern, die mit Parvovirose infiziert waren und monatelang in einer extra gebauten Quarantänestation leben mussten.

Und was wünscht sich Frau Hemmerling fürs neue Jahr?

Dass der Handel mit Tieren im Internet endlich verboten wird, gerade der Welpenhandel auf ebay und Co.

 

 

Mehr zur tollen Arbeit des Tierheims Köln-Dellbrück gibt es auf der Website.

Unsere Spende ist Teil der Aktion #LoveFood, die wiederum im Rahmen des Projektes “A Pet Is For Life” stattfindet. Ziel ist die Reduzierung von ausgesetzten Hunden und Katzen sowie eine europaweite Regulierung von verantwortlicherem Haustierbesitz.