Hast du bereits ein Profil?

Wähle deine Anmeldeform aus

Bitte erzähle uns etwas über dich, damit wir dir weiterhelfen können.

Ich habe eine Katze / einen Hund

Möchtest du Also Nature-Produkte kaufen und/oder die Projekte der Capellino-Stiftung unterstützen? Perfekt, hier bist du richtig.

Ich bin ein Geschäftspartner

If you work for a shop, a vet clinic or represent other Almo Nature’s business partner, this is where we welcome you.\tArbeitest du für einen Laden oder eine tierärztliche Klinik bzw. vertrittst du einen Geschäftspartner von Also Nature? Herzlich willkommen!

Meine Organisation möchte eurem Projekt beitreten

Du bist von einer ONLUS-, einer NON-ONLUS-Organisation oder einer lokalen Behörde, die sich an dem Projekt „ A Compagnien Animal Is For Life“ beteiligen will? Toll – bitte hier entlang.

Du hast noch keinen Account?

Use your code to change the password

Enter the verification code from the email we’ve sent you and create new password.

Passwort zurücksetzen

Gibst du die E-Mail-Adresse ein, die deinen Konto zugeordnet ist, und wir senden deinen einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

You did it!

Password successfully restored

Change temporary password

Dein Passwort muss mindestens 1 Ziffer (0 bis 9), 1 Sonderzeichen ($, &, #, @,!, *), 1 Großbuchstaben (A - Z) und 1 Kleinbuchstaben (a - z) enthalten.

Der Ernährungs-Tipp für fröhliche und gesunde Katzen

Table of Contents

Almo Nature hat einen Ernährungs-Tipp für Katzen formuliert, auf dem seine gesamte Ernährungs-Philosophie beruht.

Aufgrund ihrer großen Anpassungs- und Überlebensfähigkeit wird oft davon ausgegangen, dass die Katze ein einfach zu fütterndes Tier sei. Leider sieht die Realität vollkommen anders aus.

In der Vielschichtigkeit ihrer Verdauung hat sich die Katze unverändert starre Nahrungsregeln erhalten – und dies sogar trotz Jahrtausende langem Zusammenleben mit dem Menschen.

Warum das so ist, dafür sorgen zwei wichtige Faktoren. Schauen wir sie uns an.

 

1. Die Katzen besitzt keinen Instinkt, zu trinken

Diese angeborene Fähigkeit liegt ihrem Ursprung in der Wüste zugrunde. Hier war ein maximales Sparen von Flüssigkeiten aus der Nahrung vonnöten: kleine Beutetiere bildeten somit auch die einzige Feuchtigkeitsquelle.

Der Körper einer Katze kann die durch die Nahrung aufgenommene Flüssigkeit wiederherstellen, um den Urinverlust zu reduzieren. Nur kleine Mengen werden ausgeschieden.

Beobachten wir ein Kätzchen bei seiner ersten Begegnung mit einer Schale Wasser, sehen wir, dass es alles mit dem Wasser anstellt – es nur nicht trinkt. Diese Eigenschaft erlernt das Kätzchen erst durch die Beobachtung der Mutter oder durch andere.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zu kaufen, um eine Katze zum Trinken zu animieren und sie für Wasser zu begeistern. Dies sind wichtige Systeme, häufig hilfreich, aber allein nicht ausreichend.

Eine ausschließlich auf Trockenfutter basierende Nahrung ist nicht effektiv zur Hydration der Katze, selbst wenn dabei stets Wasser angeboten wird. Die vielfach sitzende Haltung der Katze infolge von Bewegungsmangel – die Katze muss sich weder ihr Futter selbst suchen noch vor Räubern fliehen – kann gemeinsam mit einer entsprechenden Veranlagung mit der Zeit dazu führen, dass die Katze Gesundheitsprobleme, zum Beispiel Nierenprobleme oder Zysten, bekommt.

 

View this post on Instagram

Cats and water, all that you should know on www.almonature.com #cats #catlover #petfood #bestphotos #picoftheday #1000likes

A post shared by Almo Nature (@almonatureofficial) on

2. Die Katze ist ein strenger Fleischfresser

Die von der Katze in der Natur gejagten kleinen Beutetiere garantieren ihr eine hohe Protein-Aufnahme. Dies bringt die Katze in eine extreme Nahrungs-Lage. Für sie ist die Aufnahme an tierischem Protein unverzichtbar, denn sie hat nur eine geringe Fähigkeit, Aminosäuren (Protein-Bausteine) aus anderen Quellen als dem tierischen Protein zu synthetisieren. Diese sind essentiell für ihr Überleben und schützen vor ernsten Krankheiten.

 

Nur unzureichendes Füttern von tierischen Proteinen, auf der Basis von überwiegend pflanzlichen oder getreidelastigen Quellen, ist nicht immer die richtige Lösung.

 

Wie können wir unserer Katze helfen?

 

Wechsele zwischen Trockenfutter und Nassfutter, um ganzjährig eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten. Eine frühe Prägung auf Beständigkeit von Futter soll geschaffen werden.

Die Menge an Nassfutter zu erhöhen, senkt gleichzeitig die Kalorienzunahme und erhöht die Hydration unserer Katze. Außerdem wird die Katze mit hochwertigen Quellen an tierischem Protein versorgt, reich an essentiellen Aminosäuren. Zusätzlich beschert der Wechsel von weißem und rotem Fleisch sowie Fisch-Rezepturen nicht nur eine gute Praxis, er versorgt die Katze auch mit allen Nährstoffen – ohne Überschuss oder Mangel.

 

View this post on Instagram

Rosalie loves Chicken and Pumpkin recipe: a perfect autumn dinner for our cats 🐈🍁🍂 #almostory #almonature #cat #catfood

A post shared by Almo Nature (@almonatureofficial) on

Wie das Futter servieren

Nassfutter am Abend und am Morgen zu servieren, bietet sich an, um ein frisches Mahl zu garantieren (das Futter sollte nicht länger als eine halbe Stunde im Napf stehen); Trockenfutter dagegen kann zur freien Verfügung der Katze den Tag über und in der Nacht stehen gelassen werden.

 

 

Aufgezeichnet von Dr. Benedetta Giannini –Tierärztin und Expertin für Haustier-Ernährung

 

Related posts

Wie willst du dich anmelden

Du bist bisher abonniert

Willkommen in der Community!

Unsere erste E-Mail ist schon auf dem Weg. Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.

Eins noch

We'd be happy to know a bit more about you — to show you more relevant information. Please, answer a few simple questions:

Welche/s Haustier/e besitzen Sie?

Wie alt sind Ihre Haustiere?

  • Hund
  • Katze

Wo wohnen Sie?

Oh, du hast eine Katze und einen Hund! Super, Sie sind uns schon jetzt sympathisch :)

Danke, dass du dabei bist! Grüßen Sie Ihre Katze von uns :)

Danke, dass du dabei bist! Grüß deinen Hund von uns :)

Hallo, schön, dass Sie bei uns sind :) Danke, dass du dabei bist!

Please, if you have any kind of feedback about Almo Nature products for cats or dogs (or both!), or about the projects of Capellino Foundation, teilen Sie uns — we are always excited about talking to people who care. Hope to see you here again soon!

Diese Website verwendet technische Cookies, um dir das Surfen zu erleichtern, Analyse-Cookies, um aggregierte Daten zu sammeln, Cookies, die die Funktionalität von Social Media gewährleisten sowie Cookies von Drittanbietern, um unseren Nutzern zusätzliche Dienste und Funktionen zu bieten. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest oder deine Zustimmung zu allen oder einigen der Cookies widerrufen möchtest, lies bitte unter Cookie-Richtlinien.

Indem du den jeweiligen Buttons anklickst, dieses Banner schließt, auf dieser Webseite scrollst oder auf andere Weise weitersurfst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden