Das Projekt ‘A Companion Animal Is For Life’ ist ein EU-Projekt, das mit einer Investition von 10 Millionen Euro (2019-2022) zum Ziel hat, das Aussetzen von Tieren und die Probleme rund um Straßenhunde-und -katzen zu beenden. Außerdem soll Tierheimen dabei geholfen werden Adoptions-Vorgänge zu beschleunigen, sodass sie in ‘Zufluchtsorte für kurze Zeit’ umgewandelt werden.
Das Projekt möchte auch Katzen und Hunde ab dem Tag ihrer Geburt mit der Verantwortung eines Menschen verbinden, durch systematische Verfahren des Mikrochipierens und der Registrierung.

Seit dem ersten Januar 2018 – und für immer – wird der gesamte Gewinn von Almo Nature für Projekte zum Schutz von Hunden, Katzen und der Biodiversität eingesetzt. Mit dem Kauf von Almo Nature Produkten, bist du nicht einfach nur ein Kunde, sondern du wirst zum Unterstützer dieser Projekte.

AdoptMe

Ein Tier zu adoptieren bedeutet, ein neues Familienmitglied aufzunehmen, das gleichsam umsorgt und respektiert sein will.
Wir ermutigen menschliche Freunde, eine verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen; und indem sie ein Tier aus dem Tierheimen adoptieren, unterstützen wir sie mit einem ganzen Monat kostenloser Tiernahrung.
Almo Nature stellt Tierheimen ein qualifiziertes Expertenteam zur Verfügung, das ihnen beim transparenten Umgang mit zur Verfügung stehenden Mitteln (Geldern) hilft. Damit zollen wir gemeinsam den Tieren Respekt, die dort gehalten werden müssen, weil sie von anderen Menschen betrogen worden sind. Hier sollen sie sich von ihren Traumata und erlebten Misshandlungen erholen und es soll ihnen geholfen werden, ein neues, liebevolles Zuhause zu finden.

 

Love Food

Die LoveFood-Aktion ist essentiell für das Projekt und soll europäischen Rettungszentren und Tierheimen helfen, indem sie in Notfällen Mahlzeiten für Hunde und Katzen bereitstellt.

Tierheime und Verbände, die sich in allen drei Aktionen für unser Projekt engagieren und sich in Not befinden, können von dieser Unterstützung profitieren.

 

RespectMe

Es ist zu einfach, ein Haustier auszusetzen. Aus diesem Grunde befürworten wir ein neues Gesetz, welches die Rechte und Pflichten in unserer Beziehung mit unseren tierischen Begleitern festlegt und effektiv gegen die Aussetzung von Tieren kämpft, indem ein Register zur Identifikation und Registrierung (I&R) von Haustieren verpflichtend wird. Dieses neue Gesetz soll voraussichtlich ab 2020 in Kraft treten. Ein weiteres Ziel ist es, mittels Kastrations- bzw. Sterilisationskampagnen die Anzahl von streunenden Hunden und Katzen zu reduzieren und härtere Strafen gegen Menschen, die ihren tierischen Begleiter aussetzen zu vollhängen.

 

Für Tierheime

Werde Teil unseres Projekts, um die Adoption von Hunden und Katzen zu unterstützen und Hilfe in Notsituationen zu erhalten.

Für alle

Erfahre mehr über europäische Tierschutzvorschriften.

Möchtest du deinem tierischen Begleiter ein qualitiativ hochwertiges Futter geben, das 100% seines Gewinns an Katzen, Hunde und die Natur zurückgibt?

Bleib dran

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte neueste Infos zu unseren Projekten und Aktivitäten